Kaffee mit gesellschaftlichem Mehrwert

  Versandkostenfrei ab 29€

  Schneller Versand mit DHL

Kaffee und Inklusion - was bedeutet Inklusion von Menschen mit Behinderung für uns bei TAZZA?

TAZZA Gründer Patrick und ein Mitarbeiter der Behindertenwerkstatt

 

In einer inklusiven Gesellschaft ist es normal, dass Menschen unterschiedlich sind und jeder Mensch gehört dazu – mit oder ohne Behinderung. Für uns sind diese Unterschiede eine Bereicherung, bei der jeder von jedem lernen kann.

Was bedeutet Inklusion?

Für uns bei TAZZA Coffee bedeutet Inklusion, dass Menschen mit Behinderung ihr Leben nicht mehr an die gegebenen Strukturen anpassen und ihr Handeln daran ausrichten müssen. Vielmehr sind wir alle als Gesellschaft aufgerufen, Strukturen zu schaffen, die es auch Menschen mit Behinderung ermöglichen, von Anfang an ein wertvoller Teil unserer Gesellschaft zu sein.

Ein Mitarbeiter der Behindertenwerkstatt verpackt Kaffee

 

Unser Ziel ist es, dass Menschen mit Behinderung am sozialen, wirtschaftlichen, kulturellen und politischen Leben teilhaben. Und zwar selbstbestimmt, gleichberechtigt und völlig uneingeschränkt. Um unser Ziel zu erreichen, möchten wir durch unser Projekt TAZZA Coffee dem Thema mehr Aufmerksamkeit widmen und die öffentliche Wahrnehmung der Belange von Menschen mit Behinderung stärken.

TAZZA Gründer Benedikt und ein Mitarbeiter der Behindertenwerkstatt

Wie setzen wir Inklusion bei TAZZA Coffee um?

Wir bei TAZZA Coffee leben Inklusion vor und wir zeigen, dass es gelingt. In enger Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe in unserer Heimat unterstützen wir mit den uns zur Verfügung stehenden Mitteln das Konzept einer inklusiven Gesellschaft.

Die Kaffeerösterei ist eine gemeinnützige Behindertenwerkstatt, in der alle Beschäftigte in verschiedene Arbeitsprozesse involviert sind. Das umfasst die Anlieferung und die Einlagerung von Kaffeebohnen, setzt sich in verschiedenen Hilfstätigkeiten im Rahmen der Kaffeeröstung fort und äußert sich auch in Arbeitsschritten bei der Verpackung einzelner Kaffeetüten und der Beschriftung der Labels. Auch bei der Vorbereitung von Versandkartons können wir auf die tatkräftige Unterstützung zählen.   

Mitarbeiter der Behindertenwerkstatt

Zur Umsetzung der Inklusion muss sichergestellt werden, dass die Vielfalt der Behinderungsarten berücksichtigt wird. Die Bedürfnisse von körperlich behinderten Menschen unterscheiden sich von jenen der geistig oder psychisch behinderten, sehbehinderten oder gehörlosen Menschen. Hier reichen häufig schon kleine Maßnahmen, um am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben. Um zwei Beispiele zu nennen: das Übersetzen in Gebärdensprache oder das Anpassen von Schriftgrößen. Die barrierefreie Gestaltung der Einrichtung als Arbeitsplatz bildet die Grundlage für ein vielfältiges Miteinander. 

Kaffeeröster

Gemeinsam mit unserem Partner, der Lebenshilfe, schaffen wir einen Raum für Begegnungen, Toleranz und Teilhabe. Das Team der Lebenshilfe ist hervorragend ausgebildet und selbstverständlich im Umgang mit Menschen mit Behinderung erfahren. In Kombination mit der Kaffee-Expertise entstehen für uns alle entspannende Genussmomente bei frisch geröstetem Kaffee.

Alle Maschinen und Anlagen in der Kaffeerösterei sind ideal auf die Anforderungen des Teams abgestimmt und ermöglichen es, unsere hochwertigen Kaffeesorten herzustellen. Wir setzen für unsere Kaffeespezialitäten und Gourmetmischungen ausschließlich auf Bohnen aus präzise definierten Sorten und Anbaugebieten.

Patrick und ein Beschäftigter der Kaffeerösterei

Mit Deinem Einkauf bei TAZZA Coffee unterstützt Du gesellschaftliche Verantwortung, sowohl im Herkunftsland der Kaffeebohnen als auch direkt in unserer Region mittels aktiver Inklusion von Menschen mit Behinderung. Dafür möchten wir uns bei Dir bedanken.

Patrick und Benedikt, die TAZZA Gründer, mit einem Angestellten der Rösterei

Kaffeepäuschen?

Unser Ziel für Inklusion

Wir setzen uns für ein barrierefreies Zusammenleben in unserer Gesellschaft ein. Eine Gesellschaft, in der alle Menschen mit und ohne Behinderung gleichberechtigt lernen, arbeiten und wohnen wollen, ist unser erklärtes Ziel. Und dabei kann jeder helfen.

_________________________________________

Benedikt Wolf, Gründer von TAZZA Coffee in der Produktion

Hey, mein Name ist Benedikt und ich bin einer der Gründer von TAZZA Coffee. Seit mehr als zehn Jahren habe ich Kaffee förmlich im Blut und neuerdings schreibe ich auch gern darüber. Ich hoffe, dass Du in diesem Blogartikel neue Erkenntnisse gewinnen konntest und freue mich sehr über Deine Kommentare sowie auf spannende Diskussionen.